Speicherpfade Kopano

UCS Mailstack (Handbuch)

Speicherpfade Kopano

Postby holger.hoenloh » Thu 2. Feb 2017, 10:24

Hallo Zusammen,

eine Frage in die Runde.
Wo werden die Daten einer Kopanoinstallation bei einer Standartinstallation auf dem UCS abgelegt.

Sprich, die Programmdateien an sich , die Anhänge der Mails und die MySQL Datenbank.
Z-Push, Web-Meeting.
Habe ich noch was vergessen?

Viele Grüße Holger
Qnap TS453a Aktuelle Firmwareversion: 4.2.2 - Virtualization Station 2.2
holger.hoenloh
 
Posts: 15
Joined: Wed 30. Nov 2016, 00:56

Re: Speicherpfade Kopano

Postby fbartels » Thu 2. Feb 2017, 15:53

Hallo Holger,

Binaries, Konfigurationsdateien, Manpages, Logfiles, etc werden gemäß FHSabgelegt ;-)
WebMeetings benötigt keinen lokalen Speicher und Z-Push (/var/lib/z-push) sind in der Regel wenige MB.

Kopano selbst legt den Großteil seiner Daten (abhängig von Anwendungsfall für gewöhnlich zwischen 75-90%) in einer MySQL Datenbank ab (die liegt bei Univention in /var/lib/mysql). Der Rest sind Anhänge (und falls für Nutzer aktiviert Dateien fürs IMAP Gateway) und Suchindexe welche unterhalb von /var/lib/kopano liegen.
User avatar
fbartels
 
Posts: 286
Joined: Wed 18. Dec 2013, 17:51
Location: Hannover/Delft

Re: Speicherpfade Kopano

Postby holger.hoenloh » Thu 2. Feb 2017, 16:32

@fbartels

danke Ihnen.
Dann ist es ja eigentlich einfach.
Ich lege einfach eine große Partition für /var an und lasse den Rest wie es ist, vielleicht noch etwas extra für /home, wobei da eh nur kopano auf der VM läuft.
et finito und basta....
Migration, Datenübernahme etc..habe ich schon alles durchexerziert, das läuft.

Viele Grüße Holger
Qnap TS453a Aktuelle Firmwareversion: 4.2.2 - Virtualization Station 2.2
holger.hoenloh
 
Posts: 15
Joined: Wed 30. Nov 2016, 00:56


Return to Mail

Who is online

Users browsing this forum: No registered users and 1 guest

cron