Zarafa nach Kopano

UCS Mailstack (Handbuch)

Re: Zarafa nach Kopano

Postby tobiaslorentz » Thu 19. Jan 2017, 11:57

Hallo,

Danke für den Hinweis mit dem "skip-checks".
Ich hab Kopano einfach nochmal neu installiert. Scheinbar hat das Script in der Univention Registry den Pfad für das LDAP Passwort nicht gesetzt.
Außerdem wird die User-Rolle nicht automatisch gesetzt. Hab das händisch nachgezogen.
Ebenso musste ich die Stores händisch zuordnen.

Jetzt geht aber alles! Vielen Dank!

Gruß Tobi
tobiaslorentz
 
Posts: 27
Joined: Sun 6. Sep 2015, 19:02

Re: Zarafa nach Kopano

Postby vmayer » Wed 1. Feb 2017, 20:40

Hallo allerseits,

ich hänge mich mal an diesen Thread an, da es ebenfalls um eine Migration von Zarafa zu Kopano, allerdings unter spezifischen Umständen, geht.

Es gibt ein laufendes UCS-System (4.1-4), wo in einer VM ein Memberserver mit Zarafa 7.1 (20150901) läuft. Der Kunde wünscht auch die Maildisclaimer-App aus dem Appcenter, die aber ja einen DC (Backup oder Master) voraussetzt (Warum eigentlich?). Der Plan ist also eine weitere VM aufzusetzen (diesmal als DC Backup) und bei der Gelegenheit auch gleich Zarafa/Kopano zu aktualisieren. Mein Plan wäre der folgende:

1. Letzte Zarafa-App (7.2, 20170124142721) auf neuem DC Backup installieren.
2. Auf bisherigem Memberserver DB dumpen und /var/lib/zarafa/attachments sichern.
3. Auf neuem DC Backup DB-Dump einspielen und Attachments ablegen.
4. Testen, testen, testen.
5. Später dann: Migration auf Kopano nach bekannter Anleitung (https://wiki.z-hub.io/display/K4U/Migra ... Kopano4UCS)

Ist das so sinnvoll?

Gruß, Valentin
vmayer
 
Posts: 42
Joined: Fri 1. Aug 2014, 16:22
Location: Hamburg

Re: Zarafa nach Kopano

Postby fbartels » Thu 2. Feb 2017, 08:20

Hallo Valentin,

in dem Plan sehe ich nichts grundsätzliches was schiefgehen könnte. Einfacher wäre es aber in der Tat den Hersteller der MAildisclaimer App zu fragen, diese auch für einen Memberserver freizugeben.
User avatar
fbartels
 
Posts: 280
Joined: Wed 18. Dec 2013, 17:51
Location: Hannover/Delft

Re: Zarafa nach Kopano

Postby vmayer » Thu 2. Feb 2017, 13:56

Danke für die schnelle Rückmeldung! Na ja, gesprochen habe ich mit bitbone bereits, so richtig habe ich die technische Notwendigkeit auch nicht verstanden. Ich denke mal, dass es an der noch nicht ganz im wünschenswerten Maße vollzogenen Integration in UCS liegt. Und ich hoffe doch die lesen hier mit ;-)

Gruß, Valentin
vmayer
 
Posts: 42
Joined: Fri 1. Aug 2014, 16:22
Location: Hamburg

Previous

Return to Mail

Who is online

Users browsing this forum: fbartels and 1 guest